Dienstag, 10. Januar 2012

Komplett den Tag starten

Krawatte von Fattori im Stil der Vierziger (Foto: B. Roetzel)


Neulich wurde wieder der Krawattenmann des Jahres geehrt. Diesen Preis werde ich nie bekommen, weil ich a) nicht prominent bin und b) beruflich als vorbelastet gelten muss. Dennoch sehe ich mich als Krawattenmann. Bei beruflichen Anlässen trete ich stets mit Binder auf. Und selbst zu Hause trage ich ihn. Ganz freiwillig und aus purem Vergnügen daran, mich morgens komplett anzuziehen. So, wie ich mich auch jeden Morgen rasiere.

4 Kommentare:

Anonymous Oliver M.T. Zock meinte...

Zu welchen Anlässen bevorzugen Sie lieber die Schleife ?

10. Januar 2012 um 09:28  
Blogger Bernhard Roetzel meinte...

Die Schleife habe ich nicht explizit erwähnt, deshalb ist die Frage sehr berechtigt. Die Schleife trage ich am liebsten in der wärmeren Jahreszeit. Wenn ich einen Schal im Mantel trage, muss ich zu oft die Schleife richten.

10. Januar 2012 um 11:07  
Anonymous Ramon meinte...

Wieso haben Promis vorteile? Als Werbeträger?

17. Januar 2012 um 02:26  
Blogger Bernhard Roetzel meinte...

Genau. Der Preis wird nur Leute verliehen, die so bekannt, dass die Verleihung des Preises an sie eine Meldung wert ist.

17. Januar 2012 um 04:11  

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite